Studienreise Rumänien vom 22.-29. August 2019

Lange Erfahrung in der Bienenhaltung und jede Menge Natur erwartet uns in Rumänien. Bei dieser spannenden und erlebnisreichen Reise erkunden wir die zum größten Teil noch gepflegten traditionellen landwirtschaftlichen und imkerlichen Produktionstechniken. Dabei werden wir von einem ortskundigen deutschsprachigen Reiseleiter geführt.

Reiseleistungen: Flug von München nach Sibiu, Übernachtung in Hotels, Bauernhäusern und bäuerlichen Gästehäusern (einfacher Standard aber mit Dusche und WC im eigenen Zimmer), Halbpension, an 4 Tagen Vollpension, alle Eintritte, Führungen, Exkursion zur einer Bären-Bärenbeobachtungsstelle in kleinen Gruppen, Bustransfers in Rumänien.

Reisepreis: 1.580 Euro im DZ, EZ Zuschlag 200 Euro.

Anmeldeschluss: 05.08.2019

Zubringerflüge nach München können dazu gebucht werden. 

AUSVERKAUFT

Hier geht's zum Programm

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Die An- und Abreise kann auch mit der Bahn stattfinden.

Bitte rufen Sie uns an: +49 170 185 74 24 

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.

Fach-Studienreise Frankreich vom 27. Oktober bis 2. November 2019

Die jährlich statfindende Fachstudienreise geht in diesem Jahr nach Frankreich. Die Reise ist für Imker, die sich intensiv fortbilden möchten und von anderen Berufsimkern lernen wollen, wie sie Ihren Betrieb organisieren und ihr Netzwerk unter Gleichgesinnten vergrößern. Diese Reise ist für nicht-imkerlich interessierte Begleitpersonen nicht geeignet. Es gibt kein kulturelles Begleitprogramm.

Wir starten in Donaueschingen nach dem Ende der Berufsimkertage am Sonntag um 16:00 Uhr und kehren am Samstag den 2.11.19 gegen 19:00 Uhr zurück. Wir besuchen 6-8 Imkereien und Honigfachbetriebe im Schwarzwald sowie in den Regionen Elsass und Paris. Ausserdem sind zwei Fachgespräche mit sehr erfahrenen deutschen Berufsimkern geplant.

Reiseleistungen: Fahrt im Reisebus, 6 Übernachtungen mit Halbpension, 3 x Vollpension, alle Besuche und Eintritte, Fachgespräche. Imkerlich fachkundiger Übersetzer.

Reisepreis:  960 Euro (im DZ). Einzelzimmerzuschlag 180 Euro.

Hier geht's zur Anmeldung

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Programmänderungen möglich und vorbehalten.

Studienreise Italien vom 07.-16.Februar 2020

Golf von Neapel „Odyssee ins Land der Sirenen“ 07.-16.Februar 2020

Unsere Reise beginnt in Neapel (It started in Naples, so heißt auch eine US-amerikanische Filmromanze aus dem Jahr 1960 mit Clark Gable und Sophi), der Stadt am gleichnamigen Golf, der Stadt die in der griechischen Antike der Legende nach am Grab der Sirene Parthenope gegründet worden war. Die Sirene Parthenope hatte sich ins Meer gestürzt, nach dem der schlaue Odysseus ihrem verführerischen Gesang nicht erlegen war. Die hohe Affinität der Neapolitaner zur Musik wird mit dieser Geschichte erklärt. 500 v. Chr. wurde die Parthenope um ein neues Viertel erweitert, der sogenannten Neapolis („neue Stadt“), die später der gesamten Stadt den Namen verlieh.

Wir erkunden den „Bauch“ von Neapel, kulinarisch, zu Fuß und mit allen Sinnen. Wir steigen in den Untergrund, erklimmen den Stadthügel Vomero und lassen die Blicke über Stadt, Vesuv und Meer schweifen. Die Altstadt von Neapel ist UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit. Der größte Reichtum Neapels sind und bleiben jedoch seine Bewohner. In einem undurchdringlichen Geflecht menschlicher Beziehungen halten sie die Stadt, die sich jeder einfachen Einordnung erfolgreich entzieht, zusammen. 

Drei Inseln liegen im Golf von Neapel: Capri, Ischia und als unbekannteste der drei Procida. Sie wollen wir ansteuern. Die Fährfahrt von Neapel vorbei am Capo Miseo, von dem aus Plinus im Jahr 79 den Ausbruch des Vesuv beobachtet hatte, kommt einer kleinen Kreuzfahrt gleich. Mit elegantem Rückwärtsschwung legt das Schiff im Hafen Sancio Cattolico mit seinen farbenfrohen Uferpalazzi an und wir nehmen uns einen Tag Zeit die nur 4 km2 große Insel voller Überraschungen zu erkunden.

Von Neapel reisen wir weiter ins Sirenenland, auf die Sorrentiner Halbinsel. Sie schließt den Golf von Neapel im Süden mit Grandezza ab. Nur eine schmale Meeresstraße trennt ihre Spitze, die Punta Campanella, auf der sich im Altertum – wen wundert es? – ein Sirenenheiligtum erhob, von der Insel Capri. Die Penisola Sorrentina selbst ist voller Kontraste. In Sorrent, dem viel besungenen Mittelpunkt der Halbinsel, folgten auf die Reisenden der Grand Tour Touristenmassen der Moderne. Der Charme des Städtchens erweist sich glücklicherweise als ziemlich resistent. Oberhalb Vico Equense und bei Massa Lubrense verläuft das Leben noch in ruhigeren Bahnen. Hier zeigt die Halbinsel ihr bäuerliches Gesicht. Auf alten Maultierpfaden, mittlerweile als Wanderwege gut markiert, kann man tagelang durch Olivenhaine und Zitronengärten streifen, immer mit herrlichen Ausblicken auf das Meer. Wir nutzen die Gelegenheit uns in die Agrikultur zu vertiefen und Menschen und ihre Aktivitäten kennen zu lernen.

Reiseleistungen: Flug von München nach Neapel und zurück, CO2 Ausgleich durch Atmosfair, 9 Übernachtung mit Frühstück und Halbpension, an 4 Tagen Vollpension, alle Eintritte, Besuche bei Handwerksbetrieben, Imkern und Landwirten, Bustransfers, sehr gute Verpflegung.

Reiseleitung durch Peter Amann und Jürgen Binder.

Reisepreis: 1.950Euro im DZ, EZ Zuschlag 300 Euro. Early-bee Buchung und Komplettzahlung bis zum 30.6.2019 1.750 Euro, bis zum 31.8.2019 1.850 Euro.

Hier geht's zum Programm

Hier geht's zur Anmeldung

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Die An- und Abreise kann auch mit der Bahn stattfinden. Der tatsächliche Mehrpreis wird extra berechnet.

Bitte rufen Sie uns an: +49 170 185 74 24 

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.

Unterwegs im Norden Albaniens vom 29.August -06.September 2020

Die Reise führt uns in die unberührten Berglandschaften im Norden Albaniens. Wir besuchen die Honig-Regionen Lezha, besonders bekannt für seinen Salbeihonig, und Tropojë im Herzen der Albanischen Alpen. Wir entdecken den Nationalpark Valbonatal und die UNESCO Naturerbestätte Malësia e Gashit an der Grenze zu Montenegro und Kosovo. Wir erkunden die beeindruckende Fjordlandschaft des Koman-Stausees und tauchen an Orten wie Shkodra, Krujë und der Shurdha Insel tief in die Geschichte des Landes ein. Besuche bei Imker/innen, Dorfkooperativen, Winzern und einem Slow Food Convivium geben uns Einblicke in die Imkerei und die kulinarischen  Traditionen Albaniens.

Reiseleistungen: Flug  nach Tirana und zurück, CO2 Ausgleich durch Atmosfair, 8 Übernachtung mit Frühstück, 7x Mittagessen, 7x Abendessen, alle Eintritte,Birdwatch Tour, lokale Führer, Bustransfer

Reiseleitung: deutschsprachige Reiseleitung und  Jürgen Binder.

Reisepreis: 1.780Euro im DZ, EZ Zuschlag 180 Euro. Super EarlyBee Buchung und Komplettzahlung bis zum 30.10.2019 1.680 Euro, EarlyBee Buchung und Komplettzahlung bis zum 28.02.2020 1.720 Euro

Hier geht's zum Programm

Hier geht's zur Anmeldung

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Die An- und Abreise kann auch mit der Bahn stattfinden. Der tatsächliche Mehrpreis wird extra berechnet.

Bitte rufen Sie uns an: +49 170 185 74 24 

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.

Vorankündigung: Nordkorea September 2020

- eine Reise in die Vergangenheit

Unser Programm entsteht in Kooperation mit dem Korea-Reisedienst und dem Geographen Dietmar Horst, der über 25 Jahre Reisen nach Nordkorea organisiert und ein freundschaftliches Verhältnis mit dem Gastgeberland pflegt.

Daher bestehen keinerlei sicherkeitsrelevante Fragen. Ich selber war zur Vorbereitung dieser Reise zwei Mal in Korea und kann versichern, dass die Reise zu einem unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis wird.

Reiseleistungen:Hin- und Rückflug von Frankfurt/Main, alle Bahnen und Bustransfers, Vollpension während des Aufenthalts in Nordkorea, Visum

Reiseleitung: Dietmar Horst und  Jürgen Binder.

Reisepreis: 3.150 Euro im DZ, EZ Zuschlag 380 Euro, EarlyBee Buchung bis zum 31.12.2019 3.000 Euro 

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.

Imker-Kultur-Studienreise vom 29.Oktober -08.November 2020

Rom und mit der Ape auf der Appia antiqua

Reiseleistungen:  An- und Abreise von München nach Rom und von Brindisi nach München, 10 Übernachtungen, Halbpension, an drei Tagen Vollpension, alle Führungen und Eintritte durch Peter Amann, Bustransfers.

Reiseleitung: Peter Amann und  Jürgen Binder

Reisepreis: 1.895Euro im DZ, EZ Zuschlag 290 Euro. Super EarlyBee Buchung und Komplettzahlung bis zum 31.01.2020 1.795 Euro, EarlyBee Buchung und Komplettzahlung bis zum 01.06.2020 1.850 Euro

Hier geht's zum Programm

Hier geht's zur Anmeldung

Hier geht's zum Reisesicherungsschein

Die An- und Abreise kann auch mit der Bahn stattfinden. Der tatsächliche Mehrpreis wird extra berechnet.

Bitte rufen Sie uns an: +49 170 185 74 24 

Für jede Flugreise wird eine Kompensationszahlung bei geleistet.

Hier gehts zur Imkerei

 

Armbruster Imkerschule | Lise-Meitner-Straße 4 | 74523 Schwäbisch Hall | sekretariat@armbruster-imkerschule.de | +49 (170) 1 85 74 24